Streiter, Oswald

Mediziner und Zeichner, geb. Bozen, 21.11.1879; gest. Bozen, 18.11.1930

S.s Enkel Oswald S. (geb. Bozen, 21. 11. 1879; gest. ebd., 18. 11. 1930; röm.-kath.) stud. nach Absolv. des Franziskanergymn. in Bozen ab 1900 Jus an der Univ. Graz, 1901–04 an der Univ. Innsbruck, wo er 1904 auch ein Med.stud. begann; 1913 Dr. med. Im 1. Weltkrieg diente er vorerst als Lt. an der serb. Front, zuletzt war er Rgt.arzt auf dem südl. Kriegsschauplatz. 1918–19 trug er als Mitgl. des Bozner Wehrausschusses zum geordneten Rückzug der Frontsoldaten bei. Danach war Oswald S. Arzt bei der Feuerwehr in Zwölfmalgreien. Künstler. talentiert, verf. er Lyrik und fertigte zahlreiche med. Zeichnungen nach mikroskop. Bildern sowie Karikaturen an. S. war einer der Gründer und jahrelanger Obmann des Bozner Jagdschutzverbands.


Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 13 (Lfg. 62, 2010), S. 394

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Bozen
  • gestorben in > Bozen
  • leistete den Militärdienst in > Serbien
  • wirkte in > Bozen (1918)

Institutionen

  • war Schüler > Franziskanergymnasium (Bozen)
  • war Student > Karl-Franzens-Universität Graz (1900)
  • war Student > Universität Innsbruck (1901)
  • war Mitglied > Bozener Wehrausschuss (1918–19) (1918-1919)
  • war Gründungsmitglied > Jagdschutzverband Bozen
  • war Obmann > Jagdschutzverband Bozen