Schwarz, Ernst Matthias

Schwarz — Ernst Matthias, Pfarrer.Geb. Melk (NÖ), 21. 2. 1845; gest. Waiern (Ktn.), 22. 7. 1925.

Sohn des k. k. Wasserbauing. Ludwig S. (evang. AB) und dessen kath. Frau Therese, geb. Ernst, Bruder des Ludwig Franz S. (s. d.); evang. AB. S. besuchte das Stiftsgymn. in Melk, maturierte 1864 am Lyzeum in Preßburg und stud. anschließend bis 1867 evang. Theol. in Wien, dann in Jena und Heidelberg. Seine Stud.Jahre, bes. aber auch der Kontakt mit seinem in Gallneukirchen (OÖ) wirkenden Bruder, brachten ihn in engere Berührung mit der sog. Allgäuer Erweckungsbewegung des Martin Boos, der 1806–15 kath. Pfarrer von Gallneukirchen gewesen war. 1871 bis zu seinem Tod evang. Pfarrer in Waiern, widmete sich S. ab 1873 der Betreuung von verwahrlosten und sozial gestörten Kindern, begründete 1881 das Kinderrettungswerk („Christliche Armenkinder-Anstalt“), das zur Keimzelle der späteren diakon. Einrichtungen wurde. Schrittweise wurden Krankenheim und Kleinkinderheim, Säuglings- und Altenheim und ein Schülerheim in Klagenfurt (1892) errichtet, als Rechtsträger wurde 1901 der Evang.-kirchl. Hilfsver. für Ktn. ins Leben gerufen. In den Jahren der Los-von-Rom-Bewegung um eine positive Einstellung zur Übertrittsbewegung bemüht, überwand S. deren nationale Wurzeln und Programmatik durch den Rückbezug auf pietist. Frömmigkeit. Er war 1901–13 Senior des Seniorates jenseits der Drau in Ktn. und wurde 1921 Dr. theol. h. c. der noch von der Univ. separierten Evang.-theol. Fak.


Werke: Jahres-Ber. über den evang.-kirchl. Hilfsver. in Ktn. mit seinen Anstalten, 1905ff.; Kurze Geschichte des evang.-kirchl. Hilfsver. für Ktn. … 1908–13, 1913.
Literatur: Evang. Ver.Bl. … aus OÖ 50, 1925, S. 130; H. Jaquemar, Innere Mission, 1951, S. 26ff.; G. Traar, Eine Wolke von Zeugen, 2. Aufl. 1974, S. 214ff.; K. Schaefer, E. S. – das Werk der Liebe in Waiern, 1986; A. Kreuzer, Kärntner. Biograph. Skizzen. 20. Jh., (1995), S. 19ff.; R. G. Hülser, Wo die Liebe lebt. 125 Jahre Evang. Diakoniewerk Waiern, 1996; UA Wien.
Autor: (K. Schwarz)
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 11 (Lfg. 54, 1999), S. 432

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Melk
  • gestorben in > Waiern