Schukić, Lazar

Schukic Lazar (Lazzaro), Admiral. Geb. Mitrowitz, slawon. Militärgrenze (Sremska Mitrovica, Jugoslawien), 1. 4. 1852; gest. Triest (Trieste, Italien), 13. 10. 1938.

Sohn eines Rechnungsführers. Trat nach Absolv. der militärtechn. Schule in Mähr. Weißkirchen (Hranice) 1870 als Seekadett in den Dienst der Österr.-ung. Kriegsmarine und wurde 1875 Linienschiffsfähnrich, 1884 Linienschiffslt. 2., 1886 1. Kl., 1896 Korvetten-, 1899 Fregatten-, 1903 Linienschiffskapitän, 1907 Kontreadmiral und, ab 1911 i. R., 1912 Tit. Vizeadmiral. Bes. an marinetechn. Belangen interessiert, bildete er sich auf diesem Gebiet intensiv weiter. Er fand weitgehend als Instruktor im Seeminen-Etablissement und als Leiter des Unterrichts im Seeminenwesen Verwendung, wo er seine Kenntnisse erfolgreich zum Einsatz brachte. Mehrere Jahre wirkte er dann in der Marinesektion des Reichskriegsmin. und übernahm schließl. 1908 das Kmdo. über das Seearsenal des österr.-ung. Kriegshafens in Pola (Pula). Sowohl um Lehre wie Praxis der Marinetechnik verdient, zählt S. zu den bedeutendsten Seearsenalskmdt.


Literatur: KA Wien.
Autor: (O. F. Winter)
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 11 (Lfg. 53, 1998), S. 312

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Sremska Mitrovica
  • gestorben in > Triest