Schmidt, Sándor

Schmidt, — Sándor Mineraloge. Geb. Szegedin, Kom. Csongrád (Szeged, Ungarn), 22. (29.) 1. 1855; gest. Budapest (Ungarn), 16. 5. 1904.

Begann nach Absolv. des Piaristengymn. 1871 seine Stud. am Josephs-Polytechnikum in Ofen (Budapest), hörte Naturwiss. aber auch an der dortigen Univ. und stud. ab 1882 Mathematik sowie Naturwiss. an der Univ. Straßburg, wo er 1883 zum Dr. der Naturwiss. prom. wurde. Schon ab 1876 an der mineralog. Abt. des Ung. Nationalmus, in Budapest tätig, habil. er sich 1885 an der dortigen Univ. für Mineral. und wurde 1890 ao. Prof. für Mineral. 1894 erhielt er eine Berufung als o. Prof. der Mineral. an die Techn. Hochschule in Budapest, wo er bis zu seinem Tod wirkte. Neben seiner umfassenden Lehrtätigkeit begründete S. in mehr als 60 Veröff. sowie durch die Red. angesehener Fachz. sein wiss. Ansehen und wurde 1891 zum korr. Mitgl. der Ung. Akad. der Wiss. gewählt. S. machte sich v. a. um die Entwicklung der Kristallehre verdient.


Werke: A kristályokról (Über Kristalle), in: Népszeru Eloadások Gyüjteménye 7, 1883; A drágakövek (Über Edelsteine), 2 Bde. ( = Természettudományi Társ könyvkiadó vállalata 41–42), 1890; Adatok a Pyroxencsoport egyes ásványainak pontosabb ismeretéhez ( = Értekezések a Természettudományok Körébol 21/4), 1891, Dt.: Daten zur genaueren Kenntnis einiger Mineralien der Pyroxengruppe, in: Z. für Krystallographie 21, 1893; A kristálytan története (Geschichte der Kristallehre), hrsg. von B. Mauritz, 1911; usw. Red.: Földtani Értesíto (Geolog. Anzeiger), 1885ff.; Természetrajzi Füzetek (Naturgeschichtliche He.) 11ff., 1887/88ff. (vorher ab 7, 1883, Mitred.).
Literatur: Vasárnapi Ujság vom 5. 6. 1904; Akadémiai Értesíto, NF 15, 1904, S. 339f., 422; H. Böckh, in: Földtani Közlöny 36, 1906, S. 165; Das geistige Ungarn (s. S. Alexander); M. Életr. Lex. (mit Bild); Pallas; Szinnyei; f. Schafarzik, S. S. lev. tag Emlékezete ( = Emlékbeszédek a MTA tagjai felett 13/11), 1908 (mit Bild und Werksverzeichnis).
Autor: (K. Benda)
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 10 (Lfg. 49, 1993), S. 294f.

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Szegedin
  • gestorben in > Budapest