Sattler, Hubert

Sattler Hubert, Ophthalmologe. * Salzburg, 9. 9. 1844; † Leipzig, 15. 11. 1928.

Enkel des Folgenden; stud. 1863–68 an der Univ. Wien Med., 1869 Dr. med. und Dr.chir., 1869/70 Ass. bei Arlt (s. d.), 1870–72 Operationszögling bei Billroth (s. d.), 1872–76 1. Ass. bei Arlt. 1873 unternahm er eine größere Stud.Reise nach Prag, Breslau (Wroclaw), Berlin, Utrecht, London und Paris. 1876 Priv.Doz, für Ophthalmol. an der Univ. Wien, 1877 o. Prof. der Augenheilkde. an der Univ. Gießen, 1879 in Erlangen, 1886 in Prag, ab 1891 o. Prof. an der Univ. Leipzig, 1895 Geh. Medizinalrat, 1920 emer. S. war bis fast an sein Lebensende wiss. tätig; seine Forschungen galten vor allem der normalen und patholog. Anatomie des Auges, wiederholt der Basedowschen Krankheit, auch in Zusammenhang mit pulsierendem Exophthalmus, den bösartigen Geschwülsten des Auges, insbes. des Sehnerven, sowie der Tuberkulose des Sehnerven und der Netzhaut. Er entwickelte ein vereinfachtes Verfahren der Myopieoperation.


Werke: Ueber die sog. Cylindrome und deren Stellung im onkolog. Systeme, 1874; Ueber den feineren Bau der Chorioidea des Menschen nebst Beitrr. zur patholog. und vergleichenden Anatomie der Aderhaut, in: A. v. Graefe’s Archiv für Ophthalmol. 22, Abt. 2, 1876; Ueber eine tuberculöse Erkrankung des Sehnerven und seiner Scheiden und über Netzhauttuberculose, ebenda, 24, Abt. 3, 1878; Pulsirender Exophthalmus und Basedow’sche Krankheit, in: Krankheiten der Orbita, gem. mit R. Berlin, in: Hdb. der gesammten Augenheilkde., red. von A. Graefe und Th. Saemisch, 6/4, 1880, 2. Aufl. selbständig: Die Basedow’sche Krankheit ( = Graefe – Saemisch, Hdb. der gesamten Augenheilkde., 2. Aufl., hrsg. von Th. Saemisch, 9, Abt. 2), 1909; Ueber Augenverletzungen ( = Medicin. Wander-Vorträge 18), 1890; Ueber die eigentlichen Sehnerventumoren und ihre chirurg. Behandlung, in: Beitrr. zur Chirurgie. FS gewidmet Th. Billroth . . ., 1892; Untersuchungen über die Frage nach dem Vorkommen einer äusseren Accommodation durch Muskeldruck, in: A. v. Graefe’s Archiv für Ophthalmol. 40, Abt. 3, 1894; Die bösartigen Geschwülste des Auges, 1926; etc. Hrsg.: A. v. Graefe’s grundlegende Arbeiten über den Heilwert der Iridektomie bei Glaukom (= Klassiker der Med. 11), 1911. Mithrsg.: A. v. Graefe’s Archiv für Ophthalmol. 34 ff., 1888 ff.
Literatur: N. Fr. Pr. vom 17. 11. 1928; Klin. Monatsbll. für Augenheilkde. . . . 73, 1924, S. 770; A. Birch-Hirschfeld, H. S. †, ebenda, 81, 1928, S. 857 ff; A. Wagenmann, H. S. †, in: A. v. Graefe’s Archiv für Ophthalmol. 121, 1929, nach S. 242; Biograph. Jb. 28, 1931, S. 226 ff.; Fischer; Kosch, Kath. Deutschland; Lesky, s. Reg.; Pagel; J. Hirschberg, Geschichte der Augenheilkde., 1918, § 1156 f., S. 197 f. (mit Werksverzeichnis); I. Fischer, Geschichte der Ges. der Ärzte in Wien 1837–1937, 1938, S. 289; W. Koerting, Die dt. Univ. in Prag. Die letzten 100 Jahre ihrer Medicin. Fak. ( = Schriftenr. der Bayer. Landesärztekammer 11), 1968, S. 232 f.; D. Heid, Personalbibliographien der Prof. und Doz. der Augenheilkde. an der Medizin. Fak. der Univ. Wien . . . 1812–84, (1972), S. 67 ff.; Geistige Welt, hrsg. von A. Mansch, o. J.; UA Wien.
Autor: (J. Lauber)
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 9 (Lfg. 45, 1988), S. 435

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Salzburg
  • gestorben in > Leipzig