Savić, Gavro

Savic Gavro, Schauspieler und Regisseur. * Neusatz (Novi Sad, Vojvodina), 1854; † Agram (Zagreb), 1919.

Gatte der Folgenden; ab 1873 Mitgl. von Peleš’ Wandertruppe, ab 1874 trat er am Theater in Belgrad auf, ab 1877 war er in Agram als Schauspieler und ab 1899 auch als Regisseur tätig. S. war ein sehr vielseitiger Künstler, dessen breitgefächertes Repertoire von Interpretationen klass., bis volkstümlicher Rollen reichte. Seine Darstellungsweise zeichnete sich durch seine bes. Diktion und seinen Sinn für leisen, zurückhaltenden Humor aus. Als Regisseur hatte er großen Erfolg mit den Inszenierungen von „Der Biberpelz“ (Hauptmann), „Na taraci“ (Vojnovic), „Romeo und Julia“ (Shakespeare) und „Tartuffe“ (Molière). Nach 1909 zog er sich aus gesundheitlichen Gründen ins Privatleben zurück.


Werke: Hauptrollen: Kreon (Sophokles, Kg. Ödipus); Antonio (W. Shakespeare, Der Kaufmann von Venedig); Don Diègue (P. Corneille, Der Cid); Roller (F. v. Schiller, Die Räuber); Anton Antonowitsch (N. Gogol, Der Revisor); etc.
Literatur: J. Ivakic, G. S., in: Savremenik 14, 1919, S. 448; Nar. Enc.; Znam. Hrv.; Hrvatskonarodno kazalište 1894–1969, 1969.
Autor: (Ž. Domljan)
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 9 (Lfg. 45, 1988), S. 447f.

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Novi Sad
  • gestorben in > Zagreb