Roth, Louis

Roth Louis, Komponist und Kapellmeister. * Wien, 20. 4. 1843; † Baden (NÖ), 28. 9. 1929.

Bruder des Komponisten und Kapellmeisters Franz R. (s. d.); stud. in Wien bei Pfeffer Klavier sowie bei Vetter und Kaismeier Theorie, war 1874/75 Chormeister verschiedener Gesangver. und 1875/76 Kapellmeister im Danzerschen Orpheum. R. wirkte anschließend bis 1884 als Kapellmeister und Hauskomponist des Theaters a. d. Wien; in dieser Zeit leitete er die Erstauff. etlicher Werke von J. Strauß Sohn, Millöcker (s. d.) und Suppé. Ab 1884 war R. als Komponist für das Friedrich-Wilhelmstädt. Theater in Berlin engagiert. Er konnte als Operettenkomponist im Inund Ausland große Erfolge erringen, wobei „Der Marquis von Rivoli“ (1884), „Die Lieder des Mirza Schaffy“ (1887), „Der Lieutenant zur See“ (1893) und „Frau Reclame“ (1898) beim Publikum große Popularität erlangten. Daneben schrieb R. Klavierwerke und die Musik zu diversen Possen, Volks- und Ausstattungsstücken, die meist zahlreiche Reprisen erlebten.


Werke: (Urauff. Daten): Don Quixote, 1879 (Operette); Die Kinder des Kapitän Grant, 1879 (Ausstattungsstück); Die Gipsfigur, 1879 (Posse); Die Böhmin, 1880 (Posse); Der Weihnachtsbaum, 1881 (Feerie); Schön-Wien, 1882 (Volksstück); Zwillinge, gem. mit R. Geneé, 1885 (Operette); Der Nachtwandler, 1886 (Operette); Die Urwienerin, 1887 (Singspiel); Der Polengf., 1889 (Operette); Der goldene Kamerad, 1895 (Operette); Der Tugendring, 1900 (Operette); Der Hochstapler, 1911 (Operette); etc.
Literatur: Neues Wr. Journal und Neues Wr. Tagbl. vom 30. 9., Wr. Ztg. vom 1. 10. 1929; Eisenberg, 1893, Bd. 1; Kosch, Theaterlex.; Kosel 1; Müller; Riemann, 11; Aufl.; Der Operettenführer, hrsg. von W. Lackowitz, 2. Aufl. 1898, S. 298 ff.; O. Keller, Die Operette in ihrer geschichtlichen Entwicklung. 1926, S. 224 f.; A. Bauer, Opern und Operetten in Wien ( = Wr. musikwiss. Beitrr. 2), 1950, s. Reg.; R. Holzer, Die Wr. Vorstadtbühnen. 1951, S. 354 ff.; A. Bauer. 150 Jahre Theater a. d. Wien, (1955), S. 190 f., 195 f.; ders., Das Theater i.d. Josefstadt zu Wien, 1957, S. 131 f.; F. Stieger, Opernlex. 2/3. 1978.
Autor: (I. Fuchs)
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 9 (Lfg. 43, 1986), S. 279f.

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Wien
  • gestorben in > Baden