Reichardt, Heinrich Wilhelm

Reichardt Heinrich Wilhelm, Botaniker. * Iglau (Jíhlava, Mähren), 16. 4. 1835; † Mödling(NÖ), 2. 8. 1885.

Stud. 1854–59 Med. an der Univ. Wien, daneben Botanik bei Fenzl (s. d.). Nach seiner. Prom. zum Dr. med. (1860) erhielt er auf Anregung Fenzls die Ass.Stelle an der Lehrkanzel für Botanik (bis 1870) und war zugleich Volontär am botan. Hofkabinett, 1863 Ass. daselbst, nach dem Tode Th. Kotschys (s. d.) 1866 Kustosadjunkt; 1867 Titel eines Kustos, 1871 Erster Kustos. Nach dem Rücktritt Fenzls führte er als provisor. Vorstand des botan. Hofkabinetts die Übersiedlung und Neuaufstellung der k. Smlg. im neuerrichteten Gebäude des Naturhist. Hofmus. durch. 1860 Priv.Doz. für Morphol. und Systematik der Sporenpflanzen an der Univ. Wien, 1873 ao. Prof. der Botanik, Vorstand eines durch seine Schenkung entstandenen botan. Laboratoriums und Prüfungskoär. für Mittelschulen. R. entfaltete eine äußerst vielfältige wiss. Tätigkeit; sie umfaßte systemat., anatom. und morpholog. Untersuchungen an Kryptogamen (Algen, Pilzen, Moosen) und höheren Pflanzen – vor allem auch bei der Bearb. der Ausbeute der Expedition der Fregatte „Novara“ und als Mitarbeiter an der von de Martius hrsg. „Flora Brasiliensis . . .“ –sowie pflanzenteratolog. Stud. Mitgl. zahlreicher in- und ausländ. wiss. Ges., u. a. der Ung. Akad. der Wiss., der Dt. Botan. Ges., Ehrenmitgl. des Naturwiss. Ver. an der Univ. Wien.


Werke: Über die Gefässbündel-Vertheilung im Stamme und Stipes der Farne, in: Denkschriften Wien, math.-nat. Kl. 17, 1859; Fungi, Hepaticae et Musei Frondosi, in: Reise der österr. Fregatte Novara um die Erde . . ., Botan. Tl. 1, 1870; Ueber die Flora der Insel St. Paul im ind. Ocean, in: Verhh. der k. k. zoolog.-botan. Ges. in Wien 21, 1871; Über die botan. Ausbeute der Polar-Expedition des Jahres 1871, in: Sbb. Wien, math.-nat. Kl. 65, Abt. 1, 1872; C. Clusius’ Naturgeschichte der Schwämme Pannoniens, in: FS zur Feier des 25jährigen Bestehens der k. k. zoolog.-botan. Ges. in Wien, 1876; Beitr. zur Kryptogamenflora der hawai. Inseln, in: Sbb. Wien, math.-nat. Kl. 75–76, Abt. 1, 1877; Hypericaceae, in: C.F.Ph. de Martius, Flora Brasiliensis . . . 12/1, 1878; Flora der Insel Jan Mayen, in: Die internationale Polarforschung 1882–83. Die österr. Polarstation Jan Mayen . . . 3, 1886, Tl. 7; etc.
Literatur: G. Beck, H. W. R., in: Berr. der Dt. Botan. Ges. 3, 1885, S. XVIIff.; Verhh. der k. k. zoolog.-botan. Ges. in Wien 35, 1886, S. 22 (Sbb.); G. Beck, H. W. R. Eine Lebensskizze, ebenda, 35, 1886. S. 669 f. (Abhh.); ADB 53; Kosch, Kath. Deutschland; Wurzbach; J. Kaemmerling, Dr. H. W. R. Ein Lebensbild, 1886; Á. Kanitz, Emlékbeszéd R. H. V. ( = Emlékbeszédek MTA Tagjai folott 5/6), 1889; I. Urban, H. W. R., in: C.F.Ph. de Martius, Flora Brasiliensis . . . 1/1, 1906; UA Wien.
Autor: (Ch. Riedl-Dorn)
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 9 (Lfg. 41, 1984), S. 28

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Jihlava
  • gestorben in > Mödling