Rákosi, Szidi

Rákosi Szidi, Schauspielerin. * Ötvös, Kom. Somogy (Ungarn), 28. 5. 1852; † Budapest, 20. 10. 1935.

Schwester der beiden Folgenden; hieß bis 1867 Kremsner. Trat 1867 am Pest-Ofener Volkstheater auf, stud. 1868–70 an der Theaterschule in Pest, 1870–72 Schauspielerin am Nationaltheater in Pest (Budapest), 1877–85 am Volkstheater, ab 1885 wieder am Nationaltheater, ab 1909 als dessen lebenslängliches Mitgl. R. gründete 1892 eine Theaterschule, an welcher mehrere ung. Schauspielergenerationen herangebildet wurden.


Werke: Hauptrollen: Luca (K. Kisfaludy, Enttäuschungen); Dorka (J. Gaál, Der Notar von Peleske); Toni mama (K. Csathó. Der neue Verwandte); Frau Pásztor (L.Zilahy. Der Gen.); etc.
Literatur: Képes Krónika vom 20. 9. 1931; A. Schöpflin, R. Sz., in: Nyugat 28, 1935, Bd. 2, S. 391 f.; Das geistige Ungarn; M. Életr. Lex.; Pallas; J. Pukánszkyné Kádár, A Nemzeti Sztnház százéves története 1–2, 1938–40, s. Reg.; Szinházi Kislex., 1969; A. Kellér, Bal négyes páholy, 1978, S. 1 ff.
Autor: (Z. Szász)
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 8 (Lfg. 40, 1983), S. 402

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Ötvöskónyi
  • gestorben in > Budapest