Polliack, Giovanni

Polliack (Poliaghi) Giovanni (Nino), Maler. * Triest, 5. 8. 1903; † Triest, 15. 7. 1929.

Sohn eines Handwerkers; war zunächst Schiffsmaschinist, widmete sich aber nach dem Erfolg der ersten Ausst. seiner Bilder in der Triestiner Galleria Michelazzi ganz der Malerei. Autodidakt, neigte er vom Temperament her dem Impressionismus und einer reichen, pastosen Farbgebung zu. Ungeachtet einer gewissen jugendlichen Naivität und Unerfahrenheit entwickelte sich P. in der kurzen Spanne seines künstler. Schaffens zum vielversprechendsten Maler der jungen Generation Triests.


Werke: Stud. von Ballerinen; In der Dachstube; Interieur eines Cafés; etc.
Literatur: Il Piccolo (Triest) vom 16. 7. 1929; Stadtarchiv, Triest, Italien.
Autor: (U. Cova)
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 8 (Lfg. 37, 1980), S. 185

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Triest
  • gestorben in > Triest