Pillepich, Pietro

Pillepich Pietro, Ps. Gianni Stronca, Schriftsteller, Literaturkritiker und Bibliothekar. * Fiume (Rijeka, Kroatien), 19. 6. 1886; † ebenda, 23. 9. 1932.

Erhielt nach Abschluß des Gymn. in Florenz eine Anstellung an der Stadtbibl. in Fiume, wo er später Dir. wurde. 1915 ging er nach Italien und arbeitete in Rom. 1919 kehrte er nach Fiume zurück und war wieder an der Stadtbibl. tätig. Er nahm an den Auseinandersetzungen wegen der Annexion der Stadt durch Italien teil und wurde 1921, als Befürworter der Autonomie Fiumes, Mitgl. der provisor. Volksvertretung (autonomist. Liste). 1922 legte P. alle polit. Funktionen nieder und lehnte jede Verbindung mit der faschist. Diktatur ab. Als hervorragender Kenner der span. Literatur war er ein ausgezeichneter Übers. aus dem Span. ins Italien. und ein geschätzter Literaturkritiker, dessen Aufsätze in den wichtigsten Literaturz. Spaniens und Lateinamerikas erschienen. P. schrieb von Jugend an Verse, publ. aber nur einen Tl. davon.


Werke: A Fiume e al mare (Gedichte), 1909; Cerco un libro e non lo trovo: i cataloghi delle biblioteche, 1911; Il libero Comune di Fiume, 1919; Biblioteche d’Italia: la biblioteca archeologica della direzione generale delle antichità e belle arti in Roma, 1919; L’ultimo liberatore d’America J. Marí, 1929; Scrittori persiani, 1929; Per il monumento a G. Segantini (Gedichte), o. J.; etc. Übers. aus dem Span.
Literatur: Il Piccolo (Triest) vom 24. 9. 1932; S. Samani, Poeti e studiosi fiumani, in: Fiume – Rivista di studi fiumani 12, 1965, S. 148 f.; ders., Dizionario biografico fiumano, 1975.
Autor: (U. Cova)
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 8 (Lfg. 36, 1979), S. 76f.

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Rijeka
  • gestorben in > Rijeka