Pineles, Samuel

Pineles Samuel, Zionist. * Brody (Galizien), 1843; † Galatz (Galati, Rumänien), 1928.

Sohn des Vorigen; schloß sich früh der Chibbath-Zion-Bewegung, dem polit. Vorläufer des Zionismus, an. Ab 1863 in Galatz lebend, arbeitete er für die Alliance Israélite Universelle, war ab 1881 Mitgl. des Lokalausschusses, ab 1882 dessen Präs. P. entwickelte ausgedehnte Aktivitäten für die jüd. Auswanderung nach Palästina und für die Gründung landwirtschaftlicher Siedlungen in diesem Land. Mit finanzieller Hilfe durch E. Baron Rothschild bewirkte er den Landkauf und die Errichtung der ersten Siedlungen. Er nahm an den ersten zehn Kongressen der zionist. Organisation als Abg. teil und wurde Mitgl. ihres Gen.Rates (Zionist General Council). P. war 1899 einer der Gründer der ersten zionist. Bank in London (Jewish Colonial Trust), die gemäß dem Beschluß des I. und II. Zionist. Kongresses etabliert wurde, und des Nationalen jüd. Fonds (Keren Kayemeth le-Israel) mit dem Hauptziel, nach den Bestimmungen des V. Zionist. Kongresses in Palästina Land für die Kolonisation anzukaufen.


Literatur: Enc. Jud.; Jew. Enc.; Jüd. Lex.; Wininger; Sefer ha-Congress, hrsg. von L. Jaffe, 1950; J. Klausner, Chibbath Zion Romania, 1958, s. Reg.
Autor: (J. Leszczynski)
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 8 (Lfg. 36, 1979), S. 82

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Brody
  • gestorben in > Galatz