Pfeiffer von Wellheim, Heinrich

Pfeiffer von Wellheim Heinrich, Eisenbahnfachmann. * Wien, 9. 7. 1832; † Wien, 7. 7. 1898.

Vater des Vorigen; trat 1851 in den Staatsdienst als Praktikant bei der Dion. der Tabakfabriken. 1854 Offizial bei der südlichen Staatseisenbahn, 1859 bei der Südbahnges., wo er 1881 Verkehrsdir. wurde und 1894–96 die Wr. Gen.Dion. leitete. P. verfaßte um 1870 die erste Verkehrsinstruktion. Später wurden unter seiner Ägide einheitliche Verkehrsvorschriften und Signalordnungen für alle österr. Eisenbahnen geschaffen. Wegen seiner Verdienste bei Hilfsmaßnahmen nach dem Erdbeben von 1895 wurde P. Ehrenbürger von Laibach (Ljubljana).


Literatur: N. Fr. Pr. vom 8. 7. und Wr. Ztg. vom 9. 7. 1898; Beschreibender Kat. des k. k. hist. Mus. der österr. Eisenbahnen, 1902, S. 345 f.; VA Wien.
Autor: (P. Mechtler)
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 8 (Lfg. 36, 1979), S. 36

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Wien
  • gestorben in > Wien
  • wirkte in > Ljubljana (1895)

Institutionen

  • war Praktikant > k. k. Tabakregie (1851)
  • war Beamter > Südliche Staatsbahn (1854)
  • war Beamter > Kaiserlich-Königliche Privilegierte Südbahn-Gesellschaft (1859-1881)
  • war Abteilungsdirektor > Kaiserlich-Königliche Privilegierte Südbahn-Gesellschaft (1881-1894)
  • war Generaldirektor > Kaiserlich-Königliche Oesterreichische Staatsbahnen. General-Direktion (1894-1896)