Peschka, Gustav Adolf Viktor

Peschka Gustav Adolf Viktor, Mathematiker. * St. Joachimsthal (Jáchymov, Böhmen), 30. 8. 1830; † Wien, 29. 8. 1903.

Sohn eines Montanbeamten; stud. 1846–50 am Prager Polytechnikum und arbeitete dann als Konstrukteur in einer Maschinenfabrik. 1852–57 war er Adjunkt für Mechanik, Maschinenlehre, Maschinenzeichnen und Physik in Prag, anschließend Prof. an der Techn. Akad. in Lemberg, 1863–67 o. Prof. für diese Fächer in Brünn; 1867–91 o. Prof. der darstellenden Geometrie an der Techn. Hochschule in Brünn, 1891–1901 o. Prof. an der Techn. Hochschule in Wien. P. trug zur Begründung und Anwendung der zentralen und der kotierten Projektion bei. Er wurde vielfach geehrt und ausgezeichnet.


Werke: Freie Perspektive . . ., 1868, 2. Ausg., gem. mit E. Koutny, 1882; Kotierte Ebenen . . ., 1877; Darstellende und projektive Geometrie, Bd. 1–4, 1883–85, 2. Aufl. 1899; Curriculum vitae, 1888, Erg. 1899; zahlreiche Abhh. in Z., u. a. über Dampfkessel.
Literatur: Brünner Ztg. vom 27. 9. 1891 (Beilage); Bohemia vom 27. 11. 1892; N. Fr. Pr. und Wr. Ztg. vom 29. 8., RP vom 30. 8. 1903; Techn. Hochschule Wien, 1903/04; Poggendorff 3–4; Kosel; Biograph. Jb., 1905; F. J. Obenrauch, Geschichte der darstellenden und projektiven Geometrie . . ., 1897, S. 84, 88 f., 96, 345 f., 354 ff., 363, 365 f., 377 f., 382 ff., 387 f., 392, 399 f., 402 f., 415 ff., 421, 426 ff., 431 ff., 439; A. V. Velflík, Dejiny technického ucení v Prace (Geschichte der Techn. Hochschule in Prag) 1/1, 1906, S. 361; Die k. k. Techn. Hochschule in Wien 1815–1915, red. von J. Neuwirth, 1915, s. Reg.; G. Loria, Storia della geometrìa descrittiva, 1921, s. Reg.; A. Lechner, Geschichte der Techn. Hochschule in Wien (1815–1940), 1942, s. Reg.; 150 Jahre Techn. Hochschule in Wien 1815–1965, hrsg. von H. Sequenz, Bd. 2, 1965, S. 134.
Autor: (A. Dick)
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 7 (Lfg. 35, 1978), S. 435

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Joachimsthal
  • gestorben in > Wien