Petraschek, Karl

Petraschek Karl, Forstmann. * Wien, 20. 3. 1846; † München, 29. 4. 1928.

Absolv. 1863–65 die Forstlehranstalt in Mariabrunn, legte 1866 die Staatsprüfung für den selbständigen Forstverwaltungsdienst ab und wurde 1867 Forsteleve bei der österr.-ung. Staatseisenbahnges. im Banat. 1869/70 war er Ass. für Forstbetrieb, Botanik und Hochgebirgswirtschaft an der Forstlehranstalt Mariabrunn (Einrichtung des Forstbetriebsmus.), 1870 wurde er Forstverwalter im kgl. ung. Staatsforstdienst und nahm an der wirtschaftlichen Erschließung der Nadelholzurwälder Siebenbürgens teil. 1870 kämpfte er mit Schöffel um die Erhaltung des Wienerwaldes als Erholungsgebiet. 1871–73 Leiter der Forstverwaltungsarbeiten, der Flößerei und des Sägebetriebes bei der AG für Forstind. in Waidhofen a. d. Ybbs. 1873–75 leitete er als Forsting. das Forst-, Bau- und Betriebsbüro der k. k. privilegierten Innerberger Hauptgewerkschaft. 1884 fungierte er als Experte für Walddurchforschung in Bosnien und der Herzegowina, ab 1885 leitete er industrielle Forstunternehmen zuerst in Nordtirol, dann in der Bukowina (Einrichtung des Waldeisenbahnbetriebes und des Transportwesens in Russ Moldawitza/Moldovita). 1887 wurde P. forsttechn. Referent für das gesamte Forstwesen Bosniens und der Herzegowina im Finanzmin., 1888 Forstrat, 1903 Ministerialforstdir. und Hofrat, 1909 i. R. Er organisierte die Forstausst. von Bosnien und Herzegowina in Budapest (1896), Wien (1898) und Paris (1900) sowie die Jagdausst. in Wien (1910). P., 1909–12 Konsulent für alle forstlichen Belange Bosniens und der Herzegowina, wurde vielfach geehrt und ausgezeichnet, u. a. 1913 Dr. h. c. der Hochschule für Bodenkultur. 1891–1925 Mitgl. des Direktoriums des Österr. Forstver., 1924 Ehrenmitgl.


Werke: Abhh. in Fachz. über Wasserbau im Dienste der Forstwirtschaft und Gefälle der Holzriesen, 1883, Forstliches Vademecum, 1883, Forstwirtschaftliche Verhältnisse Bosniens und der Herzegowina, 1895, Berufsbiographie des großen österr. Forstmannes J. Wessely, 1908, Forstwirtschaft in den USA, 1913, Vorkommen der Schwarzkiefer, 1928, etc. Red.: Frommes Österr. Forstkalender, 1873–88.
Literatur: Centralbl. für das gesamte Forstwesen 36, 1910, S. 1 ff., 54, 1928, S. 153 ff.; Österr. Vjs. für Forstwesen 46, 1928, S. 118 f.; Wr. allg. Forst- und Jagdztg. 46, 1928, S. 137; 100 Jahre Hochschule für Bodenkultur 1872–72, Bd. 1, 1972, s. Reg.
Autor: (A. Kurir)
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 8 (Lfg. 36, 1979), S. 2

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Wien
  • gestorben in > München