Obrzut, Andrzej

Obrzut Andrzej, Anatom. * Siolkowa (Galizien), 2. 11. 1854; † Neubenatek (Benátky nad Jizerou, Böhmen), 29. 9. 1910.

Bauernsohn; stud. 1875–81 an der Univ. Krakau Med., 1881 Dr.med.; 1881–1883 war O. Militärarzt in Prag, gleichzeitig spezialisierte er sich in patholog. Anatomie bei H. Chiari (s. d.). 1883–87 war er Ass. für patholog. Anatomie bei Hlava (s. d.) an der Tschech. Univ. Prag, wo er sich 1887 habil. Ein Stipendium der Akad. der Wiss. in Krakau ermöglichte ihm eine weitere Ausbildung bei Recklinghausen in Straßburg und bei Cornill in Paris. O. wirkte 1891–96 als ao. Prof. der patholog. Histol. an der Univ. Prag, 1896–1910 als o. Prof. der patholog. Anatomie an der Univ. Lemberg. O. war Verfasser zahlreicher Arbeiten in poln., tschech., dt. und französ. Sprache. Als ausgezeichneter Methodiker interessierte er sich hauptsächlich für die Entzündungsprozesse bes. bei der Tuberkulose sowie bei Krebs- und Nierenerkrankungen und Geschlechtskrankheiten. Bes. wertvoll waren seine Arbeiten über die Histogenese der Riesenzellen bei Tuberkulose und Geschwülsten, über die Entzündungen der Leber, über die Ursachen der Leberschrumpfung, über die Veränderungen der Nieren nach Entzündungen sowie über syphilit. bedingte Veränderungen. O. begründete in Lemberg eine Schule der anatom. Pathol., aus der u. a. Gasiorowski (s. d.), Markowski (s. d.), Hornowski, Droba und Baracz hervorgingen.


Werke: Contribution à la morphol. des bacilles tuberculeux, 1886; Chron. gelbe Leberatrophie . . ., 1886; Pneumonia caseosa, 1887; Patologická anatomie a bakteriologie (Patholog. Anatomie und Bakteriol.), 2 Bde., gem. mit J. Hlava, 1894–97; etc.
Literatur: Czas vom 1. 10. 1910; Gazeta Lekarska, 1910, S. 1049 ff.; Medycyna i Kronika Lekarska, 1910, S. 1013; Muzeum, 1910, Bd. 2, S. 339; Nowiny Lekarskie, 1910, S. 694 ff.; Otto 18; Wielka Enc. Powszechna Ilustrowana, Ser. 2, Bd. 3/4, 1904; Kronika Uniwersytetu Lwowskiego (Chronik der Univ. Lemberg), 1899–1912, Bd. 1, S. 165 ff. (mit Bibliographie), Bd. 2, S. 374; UA Kraków.
Autor: (S. Brzozowski)
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 7 (Lfg. 33, 1977), S. 201f.

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Siołkowa
  • gestorben in > Benátky nad Jizerou