Maixner, Franjo

Maixner Franjo, klass. Philologe. * Esseg (Osijek, Slawonien), 4. 8. 1841; † Agram, 2. 3. 1903.

Stud. 1861–65 an der Univ. Prag, dann in Leipzig klass. Philol., 1867 Dr. phil. 1865–74 Gymnasiallehrer in Agram. 1874–87 o. Prof. der latein. Philol. an der Univ. Agram, wo er bis 1900 Vorlesungen hielt. 1885–1903 Dir. der Lehramtsprüfungskomm. für Mittelschullehrer, 1887 erster Landesschulinspektor für Mittelschulen. M. beschäftigte sich neben der latein. Philol. auch mit Archäol. und Epigraphik. Sein Hauptverdienst liegt aber darin, daß er sich als erster der systemat. Erforschung der kroat. Latinisten widmete. 1882 o. Mitgl. der Südslaw. Akad. der Wiss., Ehrenmitgl. der kgl. Serb. Akad.


Literatur: Narodne novine, 1903, n. 52; Agramer Tagbl., 1903, n. 50; Nastavni vjesnik, 1903; Ljetopis JAZU, 1904; Znam. Hrv.; Enc. Jug.
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 6 (Lfg. 26, 1973), S. 23f.

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Osijek
  • gestorben in > Zagreb