Mayer, Emil

Mayer Emil, Advokat, Photograph und Photoindustrieller. * Neubydžow (Nový Bydžov, Böhmen), 3. 10. 1871; † Wien, 8. 6. 1938 (Selbstmord).

Ursprünglich als Advokat in Wien tätig, fühlte sich M. immer mehr zu seinem Lieblingsgebiet, der Photographie, hingezogen, gab schließlich seine Anwaltspraxis auf und widmete sich ganz der Photographie. Er war selbst als schöpfer. Photograph insbesondere auf dem Gebiet des Bromöldruckes tätig und war Begründer und Teilhaber der Firmen „Drem-Zentrale“ (Mayer und Benedik) in Wien sowie der „Drem Products Corporation“ in New York. Er brachte den seinerzeit geschätzten Drem-Belichtungsmesser und zahlreiche andere photograph. Geräte (heute in der Smlg. der Höheren Graph. Lehr- und Versuchsanstalt in Wien) heraus, beteiligte sich viel an Ausst., illustrierte Bücher und arbeitete vor allem prakt. und publizist. auf dem Gebiet des Bromöldruckes, dessen Technik er ständig verbesserte. M. bekleidete verschiedene Ehrenstellen in österr., engl. und amerikan. photograph. Vereinigungen.


Literatur: F. Hubmann, Die gute alte Zeit, 1967, S. 89; ders., K. u. k. Familienalbum, 1971, S. 25; Mitt. F. Hubmann, L. Kuhn und K. Stötzer, alle Wien.
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 5 (Lfg. 25, 1972), S. 420f.

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Nový Bydžov
  • gestorben in > Wien