Láng, Johann Bapt. Fortunat

Láng Johann Bapt. Fortunat, Theologe. * Gran (Esztergom, Ungarn), 30. 11. 1775; † Pest, 13. 9. 1829.

Stud. ab 1792 Phil., dann Theol. in Preßburg, 1798 Priesterweihe, war dann Kaplan in Drégelypalánk (Ungarn), 1801 Studienpräfekt im Priesterseminar in Preßburg, 1802 Mittelschullehrer in Tyrnau, 1806 Prof. an der theolog. Fak. der Univ. in Pest für Patrol. und Dogmatik, 1816 Rektor, 1820 Mitgl. des Domkapitels in Gran und Rektor des Wr. Pazmaneums. 1824 Prälat der kgl. Gerichtstafel. L. förderte viele kirchlich-kulturelle Institutionen.


Literatur: F. Kollányi, Esztergomi kanonokok (Die Domherren von Gran) 1100–1900, 1900, S. 439 f.; A. Zellinger, Egyházi irók csarnoka (Pantheon der kirchlichen Schriftsteller), 1893, S. 284; Pallas; Wurzbach; C. Rimely, Historia Collegii Pazmaniani, 1865, S. 246 f., 331; Protocollum domesticum, Bd. P/c, Manuskript, Archiv Pazmaneum, Wien.
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 20, 1969), S. 442

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Esztergom
  • gestorben in > Budapest