Kulmer, Friedrich Gf.

Kulmer Friedrich (Miroslav) Graf, General. * Agram, 6. 3. 1814; † ebenda, 28. 2. 1877.

Bruder des Vorigen; absolv. die Militär-Schule in Marburg a. d. Drau und die mathemat. Schule in Karlstadt. 1831 Fähnrich, 1834 Unterlt., 1842 Oberlt., 1846 Kapitänlt. im 4. Sluiner Grenz-Rgt. Als Mjr. des 3. Oguliner Grenz-Rgt. beteiligte sich K. 1848 am italien. Feldzuge; 1849 machte er den Feldzug gegen Ungarn mit und war Kmdt. der Stadt Groß-Kanizsa. 1854 Obst. und i. R. 1860 Gf. 1869 reaktiviert und zum ersten Kmdt. der kroat.-slawon. Landwehr (VII. ung. Landwehrdistrikt Agram) ernannt, führte K. Aufbau und Organisation der Landwehr durch und wirkte auch bei der Auflösung der Militärgrenze mit. Während seiner Dienstzeit wurde auch das Kroat. als Kmdo.-Sprache bei der kroat. Landwehr eingeführt. 1871 GM, 1875 i.R. Sein Neffe Josef Frh. v. K. (1839–1915), k. k. Obstlt., seit 1887 i.R., schrieb eine im Vervielfältigungsverfahren hergestellte Geschichte der Familie K. von Rosenbichl und Hohenstein, größtenteils nach Urkunden verfaßt, 3 Bde.,1889–1901.


Literatur: Agramer Presse, 1877, n. 48; Nar. Enc. 2; Wurzbach; K. A. Wien.
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 19, 1968), S. 343

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Zagreb
  • gestorben in > Zagreb