Kurrein, Adolf

Kurrein Adolf, Rabbiner und Schriftsteller. * Trebitsch (Trebíc, Mähren), 28. 1. 1846; † Teplitz-Schönau (Teplice, Böhmen), 23. 10. 1919.

Stud. an der Univ. Wien u. a. Geschichte, Phil., Orientalistik und Religionsgeschichte, 1871 Dr.phil. 1872–76 Rabbiner in St. Pölten, 1876–83 Rabbiner in Linz, 1883–88 Rabbiner in Bielitz und ab 1888 in Teplitz-Schönau. 1894–1902 gab er die Z. „Jüdische Chronik“ heraus, 1894–96 gem. mit I. Ziegler und S. Stern, dann allein. K. war in der zionist. Bewegung tätig, für die er eine Reihe Broschüren verfaßte.


Literatur: Die Welt vom 28. 3. 1913; Allg. Z. des Judentums, 1919; Enc. Jud.; Jew. Enc.; Menorah, Mai 1927; Wininger.
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 19, 1968), S. 364f.

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Trebitsch-Stadt
  • gestorben in > Teplitz