Korner, Philipp Thaddäus

Korner (Karner) Philipp Thaddäus, Musiker. * Auersthal (N.Ö.), 4. 5. 1761; † Wien, 18. 9. 1831.

Sohn des 1758–72 als Schulmeister in Auersthal tätigen Philipp K. Ab 1797 war er Tenorist an der Hofkapelle in Wien und zugleich Archivar der Hofmusikkapelle und Gesangslehrer der Hofsängerknaben; als solcher hat er auch F. Schubert unterrichtet. 1817–22 war er auch Lehrer am Konservatorium der Ges. der Musikfreunde, zu dessen ersten beiden Lehrern er neben Frühwald zählt.


Literatur: F. H. Böckh, Wiens lebende Schriftsteller . . ., 1822; A. Ziegler, Adressenbuch von Tonkünstlern, Dilettanten . . . in Wien, 1823, S. 62; Allg. Musikal. Anzeiger, 1831, S. 164; L. Köchel, Die k. Hof-Musikkapelle in Wien von 1543–1867, 1869; C. F. Pohl, Die Ges. der Musikfreunde . . ., 1871, S. 127; Eitner; O. E. Deutsch, Schubert. A Documentary Biography, 1946, S. 14, 22, 165, 913, 954; F. J. Grobauer, Die Nachtigallen der Wr. Burgkapelle, 1954, S. 70.
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 17, 1967), S. 131

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Auersthal
  • gestorben in > Wien