Khull-Kholwald, Ferdinand

Khull-Kholwald Ferdinand, Germanist. * Klagenfurt, 3. 12. 1854; † Graz, 25. 9. 1942.

Stud. an der Univ. Graz dt. und slaw. Philol., machte größere Reisen nach der Schweiz, Italien und Deutschland und nahm am Feldzug 1875 in Bosnien teil. 1878 Dr.phil. und Lehramtsprüfung. K. unterrichtete am 2. Staats-(jetzt 1. Bundes-) Realgymn. in Graz, 1916 i.R. Regierungsrat.


Literatur: N.Fr.Pr. vom 1. 5. 1909; Brümmer; Giebisch-Pichler-Vansca; Kosch; Kürschner; Nagl–Zeidler–Castle, s. Reg.; Wer ist’s? 1932, 1935.
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 14, 1964), S. 319

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Klagenfurt
  • gestorben in > Graz