Hoyos, Alexander Gf.

Hoyos Alexander Graf, Diplomat. * Fiume (Rijeka, Istrien), 13. 5. 1876; † Schwertberg (O.Ö.), 20. 10. 1937.

Seit 1900 provisor. Attaché an den Gesandtschaften in Peking, Paris, Belgrad, Berlin, 1905 Legationssekretär in Stuttgart und London, 1912 Legationsrat und Chef des Kabinetts des Min. Überbrachte am 5. 7. 1914 Denkschrift und k. Handschreiben, welche die gefährdete Lage der Monarchie präzisierten, nach Berlin und war Protokollführer der Sitzung des gemeinsamen Ministerrates, die nach seiner Rückkehr am 7. 7. stattfand, ebenso der Sitzung am 19. 7. H. war an der Abfassung des Ultimatums an Serbien maßgeblich beteiligt. 1917–18 Geschäftsträger in Christiania.


Literatur: R.P. vom 25. 1. 1917; Jb. des auswärtigen Dienstes 1916; Kosch, Das kath. Deutschland; Schicksalsjahre Österr. 1908–19. Das polit. Tagebuch Josef Redlichs, hrsg. von F. Fellner, 2 Bde., 1954; Uhlirz, s. Reg.
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 10, 1959), S. 435

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Rijeka
  • gestorben in > Schwertberg