Hruschka, Ella

Hruschka Ella (Emanuela), Dichterin. * Trebitsch (Trebic, Mähren), 7. 5. 1854; † Wien, 13. 3. 1912.

Zunächst Volks-, dann Bürgerschullehrerin in Brünn, bereiste sie 1893 Deutschland und Italien und lebte dann als Schriftstellerin in Wien. Gefühlsstarke Lyrikerin. Mit ihrem Drama „Ferdinand Raimund“ wurde das Raimund-Theater in Wien eröffnet.


Literatur: N.Fr.Pr. vom 14. 3. 1912; Neues Frauenleben, 1908, S. 143; Der Bund, Jg. 7, 1912, n. 4, S. 14; Brümmer; Kosel; Kosch; Nagl–Zeidler–Castle 4, s. Reg.; Kosch, Das kath. Deutschland.
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 10, 1959), S. 441

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Trebitsch-Stadt
  • gestorben in > Wien