Herrnheiser, Isidor

Herrnheiser Isidor, Ophthalmologe. * Lieben b. Prag (Stará Libern, Böhmen), 29. 10. 1861; † Prag, 23. 12. 1902.

1884 Dr.med., 1887 Ass. an der Augenklinik, 1893 Priv. Doz. für Augenheilkunde an der Dt. Univ. in Prag. H., der u. a. über Retinitis septica, metastat. Augenentzündungen und Ursachen der Kurzsichtigkeit im jugendlichen Alter arbeitete, leitete viele Jahre die „Prager med. Ws.“, in der er zum Teil auch seine eigenen Arbeiten veröffentlichte.


Literatur: Prager med. Ws., Bd. 28. 1903, S. 10, 13 ff. (mit Schriftenverzeichnis); Sudetendt. Lebensbilder, Bd. 3, 1934; Fischer 1, S. 616.
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 9, 1959), S. 292f.

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Libeň
  • gestorben in > Prag