Hegedüs von Eör, Joseph Franz

Hegedüs von Eör Joseph Franz, Seelsorger. * Güns (Koszeg, Ungarn), 12. 3. 1803; † Wien, 14. 12. 1870.

Stud. an der Univ. Wien, 1825 Priesterweihe. Wirkte als Kooperator in Perchtoldsdorf und Kaiser-Ebersdorf, 1834–51 als Kuratbenefiziat „Zur hl. Margaretha unter den Weißgärbern“ in Wien III, 1851 Kanonikus von St. Stephan. Erhielt 1866 die zum Patronat der Krone Ungarns gehörende Titularabtei St. Johann in Jánosi. H. erwarb sich Verdienste als unternehmender und vorbildlicher Seelsorger in einer der rasch aufstrebenden Wr. Vorstädte.


Literatur: H. Zschokke, Geschichte des Metropolitankapitels zum hl. Stephan in Wien, 1895; F. Loidl, Die Pfarre St. Othmar „unter den Weißgärbern“, 1936, S. 25–31, 44; I. Fried, Das Metropolitankapitel von St. Stephan in Wien, Diss. Wien, 1952.
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 8, 1958), S. 237

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Köszeg
  • gestorben in > Wien