Gyulai von Maros-Németh und Nádaska, Franz Gf.

Gyulai von Maros-Németh und Nádaska Franz Graf, General. * Pest, 3. 9. 1798; † Wien, 21. 9. 1868.

Sohn des Folgenden. Trat mit 16 Jahren in das IR. 60 ein, 1831 Obst. und Kmdt. des IR. 19, 1837 Gen.; machte sich 1848/49 als Gouverneur von Triest um den Schutz der Stadt und des Küstenlandes verdient, dann im Feldzug gegen Ungarn. 1849/50 Kriegsmin., 1857 Kmdt. der 2. Armee und komm. Gen. in der Lombardei als Nachfolger des FM Radetzky; nach dem ungünstigen Ausgang des Krieges 1859 i.R. Vielfach geehrt und ausgezeichnet, u.a. Inhaber des IR. 33, Geh. Rat, Kämmerer, Ritter des Ordens vom Goldenen Vlies, Kommandeur des Stephans-Ordens.


Literatur: Wr.Ztg. vom 23. 9. 1868; Die Hofkriegsratspräs. und Kriegsmin. der k. k. österr. Armee, 1874, S. 6l; J. Nagy, Magyarország családai (Die Familien Ungarns), 1857–65; Révai 9; Wurzbach; ADB; Enc.It.; K.A. Wien.
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 7, 1958), S. 114f.

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Budapest
  • gestorben in > Wien