Goldbach von Sulittaborn, Anton

Goldbach von Sulittaborn Anton, General. * Neuschloß b. Böhm. Leipa (Nový Zámek, Ceská Lípa, Böhmen), 26. 6. 1866; † Neugarten (Zahrádky) b. Böhm. Leipa, 28. 8. 1919.

Als Lt. 1886 zum Feldjägerbaon. l ausgemustert, in verschiedenen Generalstabsverwendungen, dann 1910 Obst. und Kmdt. des IR. 31, 1911 Generalstabschef des XII. Korps (Hermannstadt), 1914 GM und Kmdt. der 32. Inf. Brigade auf dem nördl. Kriegsschauplatz. Übernahm 1915 die in Siebenbürgen aufgestellte 70. Honvéd-Div. und befehligte sie 1916 in Wolhynien während der Brusilov-Offensive. G. trug im Oktober an der Spitze der 71. Inf. Div. in Siebenbürgen wesentlich zur Befreiung des Landes bei, wofür er mit dem Maria-Theresien-Orden ausgezeichnet wurde. 1917 FML, dann Kmdt. der 53. Inf. Div. auf dem italien. Kriegsschauplatz und bis Kriegsende Gruppenkmdt. in Siebenbürgen. 1919 i.R.


Literatur: N.Fr.Pr. vom 10. 9. 1924; ÖWZ 36, 37, 1924; A. Veltzé, Unsere Heerführer, Donauland, Jg. 1, 1917, S. 24; Bardolff; K.A. Wien.
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 6, 1957), S. 21

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Zahrádky
  • gestorben in > Zahrádky