Etzelt-Löwenfels, Josef von

Etzelt-Löwenfels Josef von, Bankier. * Wien, 1769; † Wien, 21. 2. 1844.

Wurde wegen seiner Kenntnisse von K. Joseph II. 1785 nach Deutschland geschickt, um dort die Entwicklung des Fabrikswesens zu studieren. 1804 erster Vorstand des Wr. Handelsgremiums. Betrieb 1809 die Errichtung der Landwehr und unterstützte im Auftrag von K. Franz I. die Armen. 1812 wurde er in die Hofkomm. zur Abfassung des Handelskodex berufen. Seit 1816 war er prov. Dir. der k. priv. Nationalbank, seit 1825 Vorstand der Ersten Österr. Sparcasse und seit 1815 Hptm. der Wiener Bürgermiliz.


Literatur: Wr. Allg. Theater-Ztg. 37, 1844, n. 56, S. 234; Neuer Necrolog der Deutschen 22, 1844, S. 179; Wurzbach; U.A. Wien.
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 3, 1956), S. 273

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Wien
  • gestorben in > Wien