Engelmann, Eduard d. J.

Engelmann Eduard jun., Techniker und Sportsmann. * Wien, 14. 7. 1864; † Wien, 31. 10. 1944.

Sohn des Vorigen; stud. an der Techn. Hochschule Wien, Ing., 1892 Europameister für Kunsteislauf; Schätzmeister für Hochbauten, Oberbaurat bei der n.ö.-steir. Alpenbahn und Dir. der n.ö. Landeseisenbahn Baudirektion. Während seiner Amtszeit erfolgte 1909 die Umstellung der Mariazellerbahn auf elektrischen Betrieb, 1907 Schöpfer der 1. Freiluftkunsteisbahn auf dem Sportplatz E. in Hernals. E. erbaute 1912 die 2. und zugleich größte Kunsteisbahn Europas auf dem Heumarkt in Wien.


Literatur: Völk. Beob. und Wr. Tagblatt vom 2. 11. 1944; Kl. Volksblatt vom 30. 10. 1954; Eisenbahnschematismus 1910/11; H. Köhler, 40 Jahre Sportplatz E., 1871/72–1911/12, 1912; A. Meisel, 60 Jahre Sportplatz E., 1932.
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 3, 1956), S. 252

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Wien
  • gestorben in > Wien
  • wirkte in > Wien

Institutionen

  • war Student > Technische Hochschule Wien
  • war leitender Mitarbeiter > Mariazellerbahn
  • war Direktor > niederösterreichische Staatsbahnen