Brioschi, Francesco

Brioschi Francesco, Mathematiker. * Mailand, 22. 12. 1824; † Mailand, 13. 12. 1897.

Stud. in Pavia, wurde 1854 Ing., 1850 Ass. der Mathem. Fakultät in Pavia, 1852–60 o. Prof. der Mathematik in Pavia, 1859 Sekretär im Unterrichtsmin. und 1865 Senator im neuen Königreich Italien. 1863 setzte er die Errichtung einer techn. Schule in Mailand durch, an der er Hydraulik lehrte; korr. Mitgl. der Akad. d. Wiss. in Wien.


Literatur: Almanach Wien, 1898; Enc.It.
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 2, 1954), S. 114

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Mailand
  • gestorben in > Mailand