Braun-Fernwald, Karl von

Braun-Fernwald Karl von, Gynäkologe. *Zistersdorf, 22. 3. 1822 (1823); † Wien, 28. 3. 1891.

Sohn eines Arztes, stud. In Wien, prom. 1847, arbeitete unter Schuh und Klein, 1853 Priv. Doz. der Geburtshilfe, arbeitete dann in Trient, 1856 Prof. in Wien und Leiter der geburtshilflichen Klinik. 1862 und 1871 Dekan, 1868 Rektor der Univ. Wien. Er verbesserte die operative Technik durch neue Instrumente und Methoden, löste die Gynäkologie von der Chirurgie und erwarb sich Verdienste um die Einrichtung und den Ausbau einer Heil- und Lehrstätte für Gynäkologie und Geburtshilfe.


Literatur: Feierl. Inauguration, 1891/92; WMW., Jg. 1891; Schönbauer; Hirsch; Pagel.
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 2, 1954), S. 109

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Zistersdorf
  • gestorben in > Wien
  • hielt sich auf in > Wien
  • hielt sich auf in > Wien
  • hielt sich auf in > Wien