Anýž, Josef

Anýž Josef, Journalist. * Horovice, 1852; † Prag, 27. 6. 1912.

Stud. Mathem. an der Prager Technik; zuerst Mittelschullehrer, dann Journalist; Mitgl. der Redaktion „Narodní listy“ (Nationalbll.) und nach dem Tode von Jos. Barák verantwortl. Redakteur; außer seinen publizist. Arbeiten bekannt durch populäre Vorträge in den Arbeiterver. und einer verdienstvollen Tätigkeit in dem Auschuß der „Ústrední matice školská“ (Zentral. Schulfonds f. Kulturwesen) usw. 1895 wählte ihn der Bezirk Beraun in den böhm. Landtag.


Literatur: Wr.Ztg. vom 28. 6. 1912; Otto 2, S. 498; Otto Erg. 1, S. 203.
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 1, 1954), S. 25

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Hořovice
  • gestorben in > Prag

Institutionen

  • war Student > Deutsche Technische Hochschule (Prag)
  • war verantwortlicher Redakteur > Narodní listy (Volksblätter)
  • war Abgeordneter > Böhmischer Landtag (1895)
  • war Mitglied > Ústřední matice školská