Szarvady, Frigyes

Szarvady Frigyes, bis 1843 Hirsch(l) Friedrich, Journalist und Übersetzer. Geb. Neusatz, Ungarn (Novi Sad, SRB), 24. 10. 1822; gest. Paris (F), 2. 2. 1882; mos., ab 1844 röm.-kath.

Sohn eines Privatiers; ab 1855 mit der Pianistin Wilhelmine Clauß (geb. Prag, Böhmen / Praha, CZ, 13. 12. 1834; gest. Paris, 2. 9. 1907) verheiratet. – Nach juristischen Studien in Pest (Budapest), Prag und Wien (ab 1842) ließ sich S. 1847 vorerst als Advokat in Preßburg nieder. In der Folge arbeitete er als Korrespondent für die Pariser Zeitung „Le Constitutionnel“ und engagierte sich während des ungarischen Freiheitskampfs als Vermittler zwischen Pest und Paris sowie zwischen Pest und Wien im Interesse der Revolution. Als →László Gf. Teleki von Szék d. J. von der ungarischen Revolutionsregierung nach Paris entsandt wurde, begleitete ihn S., um durch seine in der Zeitung „Le National“ veröffentlichten Artikel Interesse und Verständnis für die politischen Zustände in Ungarn zu wecken. Nach der Niederschlagung der Revolution ging S. vorerst nach Deutschland, wo er 1849 die Broschüre „Auf! Deutschland“ publizierte. Anschließend ging er als Korrespondent für die „Kölnische Zeitung“ wieder nach Paris, wo er weiter Kontakt mit den ungarischen Emigranten unterhielt. So veröffentlichte er u. a. →Lajos Kossuth von Udvard und Kossuts Schriften aus der Emigration „Souvenirs et écrits de mon exil“, 1880. S. war k. M. der französischen Geographischen Gesellschaft und nahm in dieser Funktion 1879 am Kongress für den geplanten Bau des Panamakanals teil.


Werke: Weitere W.: Abschiedsworte der ungarischen Reichstagsjugend an die Wiener Universitätsjugend, 1848; Die Ereignisse in Ungarn seit dem März 1848 …, 1849 (gem. m. L. Teleki v. Szék); Paris. Politische und unpolitische Studien und Bilder 1848–52, 1852; Der Suezkanal, 1859; etc. – Übers.: A. Petofi’s Gedichte, 1851 (gem. m. M. Hartmann); etc.
Autor: (M. Rózsa)
Referenz: ÖBL Online-Edition, Bd. (Lfg. 3, 2014)

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Novi Sad
  • gestorben in > Paris