Schneider, Oswald

Schneider Oswald, Maler. Geb. Karlsbad, Böhmen (Karlovy Vary, Tschechien), 5. 8. 1900; gest. ebenda, 2. 6. 1920.

Sohn des Malers Wilhelm S. (s. d.), Bruder von Josef und Max S. (s. unter Wilhelm S.). Stud. in München bei Ludwig v. Langenmantel. S. s zeichner. Talent berechtigte zu großen Hoffnungen, doch verhinderte sein früher Tod seine letzte künstler. Reife. Bei der Gedächtnisausst. für seinen Vater 1935 in Karlsbad wurden auch seine Werke gezeigt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde S. s Nachlaß von tschech. Soldaten beschlagnahmt und gilt seither als verschollen.


Literatur: Egerländer Biograf. Lex.; G. Träger, Das Kunst schaffen der Egerländer im 20. Jh. 2, Marktredwitz 1984, S. 48 (Kat.).
Autor: (R. Hemmerle)
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 10 (Lfg. 49, 1993), S. 384

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Karlsbad
  • gestorben in > Karlsbad