Pritz, Franz X.

Pritz Franz X., Can. reg., Theologe und Historiker. * Steyr (OÖ), 4. 11. 1791; † Ansfelden (OÖ), 22. 3. 1872.

Trat 1809 in das Augustiner Chorherrenstift St. Florian ein, stud. kath. Theol. in Linz und Wien (1813/14) und war nach der Priesterweihe (1815) in der Seelsorge tätig. 1817 Prof. für alttestamentliches Bibelstud. am Lyzeum in Linz, 1840/41 Rektor. 1855 legte er das Lehramt zurück und war bis zu seinem Tod wieder in der Pfarrseelsorge tätig. P.’ wiss. Bedeutung liegt auf dem Gebiet der Historiographie, wobei der Raum Steyr und die Landeskde. von OÖ die themat. Schwerpunkte bildeten. P. verfaßte die erste und bisher einzige wiss. fundierte Geschichte des Landes ob der Enns. Vielfach geehrt und ausgezeichnet, u. a. 1837 Ehrenbürger von Steyr, 1848 Ehrenmitgl. des Hist. Ver. für Kärnten, 1851 korr. Mitgl. der Akad. der Wiss. in Wien und Ehrenmitgl. der Mähr.-schles. Ges. zur Beförderung des Ackerbaues und der Natur- und Landeskde.


Werke: Beschreibung und Geschichte der Stadt Steyer und ihrer nächsten Umgebung . . ., 1837, Neudruck 1965; Geschichte der ehemaligen Benedictiner-Klöster Garsten und Gleink . . ., 1841; Die Lebensgeschichte des Hl. Berthold, 1842; Geschichte des Landes ob der Enns von der ältesten bis zur neuesten Zeit, 2 Bde., 1846–47 (Bd. 3 Manuskript, Stiftsarchiv St. Florian); mehrere Kloster- und Stiftsgeschichten; etc.
Literatur: Steyrer Ztg. vom 24. 11. 1966; Almanach Wien 5, 1855 (Werksverzeichnis), 22, 1872; Ch. Klitsch, Der Landesgeschichtsschreiber von OÖ F. X. P., in: Bundesstaatliche Arbeitermittelschule Linz. Zehnjahrber. 1953–63, 1963, S. 209 ff.; Oberösterr. Geschichtsschreiber, in: Linz aktiv 24, 1967, S. 31; K. Rehberger, Die St. Florianer Historikerschule, in: Ostbair. Grenzmarken 21, 1979, S. 149; ADB; Kosch, Das kath. Deutschland; Krackowizer; Wurzbach; B. O. Cerník, Die Schriftsteller der noch bestehenden Augustiner-Chorherrenstifte Österr. . . ., 1905, s. Reg.; E. Mühlbacher, Die literar. Leistungen des Stiftes St. Florian . . ., 1905, S. 160 ff.; Oberösterr. Männergestalten . . ., hrsg. von E. Straßmayr, 1926, S. 201 ff.; I. Zibermayr, Das oberösterr. Landesarchiv in Linz, 3. Aufl. 1950, S. 251 ff.; Ch. Klitsch, F. X. P. . . ., phil. Diss. Wien, 1950.
Autor: (K. Rehberger)
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 8 (Lfg. 38, 1981), S. 286

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Steyr
  • gestorben in > Ansfelden