Payer, Ernst

Payer Ernst, Maler. * Eisenerz (Stmk.), 28. 11. 1862; † Wien, 23. 4. 1937.

Stud. zuerst an der Landschaftlichen Zeichenakad. in Graz, ab 1880 an der Wr. Akad. der bildenden Künste, wo er Schüler von Trenckwald war. Ab 1896 war P. Mitgl. des Wr. Künstlerhauses, 1900–05 Mitgl. des Hagenbundes. Er lebte meistens in Wien.


Werke: Heimkehr des Soldaten, Kinderglück, Öl, Abendstimmung b. Cilli, Pastell, alle Neue Galerie, Graz; Abend am Donaukanal; etc.
Literatur: N. Fr. Pr. vom 4. 5. 1937; Bénézit; Thieme–Becker; Eisenberg, 1893, Bd. l; W. Suida, Die Landesbildergalerie in Graz, 1923, S. 226 f.; Kosel.
Autor: (G. Gsodam)
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 7 (Lfg. 34, 1977), S. 373

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Eisenerz
  • gestorben in > Wien
  • wirkte in > Wien

Institutionen

  • war Student > landschaftliche Zeichenakademie Graz
  • war Student > Akademie der bildenden Künste Wien (1880)
  • war Mitglied > Genossenschaft der Bildenden Künstler Wiens (Künstlerhaus) (1896-1899)
  • war Mitglied > Künstlerbund Hagen (1900-1905)