Lewinsky, Josef

Lewinsky (Levinsky) Josef, Schriftsteller, Musik- und Theaterkritiker. * Proßnitz (Prostejov, Mähren), 12. 9. 1839; † Berlin, 15. 9. 1924.

Kam als Schauspieler an das Carl-Theater in Wien. Nach seiner Ausbildung als Sänger begab er sich auf Gastspielreisen nach Deutschland. 1869 wurde er Mitgl. des Domchors in Berlin und wirkte auch viele Jahre als Gesangslehrer. Zu gleicher Zeit schon mehrfach als Musik- und Theaterkritiker bewährt, u. a. bei der „Berliner Morgenpost“, wurde er 1878 Mitarbeiter des Ullstein-Verlages, bei dem er bis 1920 tätig war. Anregende Themenwahl und gewandte Stilistik brachten L. schriftsteller. Erfolg.


Literatur: Brümmer; Giebisch–Gugitz; F. Jaksch, Lex. sudetendt. Schriftsteller, 1929; Kosch, Theaterlex.; Kürschner, 1889–1922; Wininger; Enc. Jud.; Wer ist’s? 1905.
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 5 (Lfg. 22, 1970), S. 172f.

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Prossnitz
  • gestorben in > Berlin