Kundek, Josip

Kundek Josip, Missionar. * Ivanic-grad (Kroatien), 21. 1. 1809; † Indianapolis (Indiana, USA), 4. 12. 1857.

Stud. Theol. in Agram. Nach der Priesterweihe war er Kaplan in Gore und Petrinja. Da ihn das Missionswesen anzog, ging er 1837 nach Wien, wo er sich einige Zeit für diesen Beruf vorbereitete. Ab 1838 wirkte er in Nordamerika und entfaltete in Indiana, im Bistum Vincennes (wo er später Generalvikar wurde) eine rege Missionstätigkeit. Er gründete einige Missionen und Kolonien (Celestine, St. Joseph. St. Ferdinand u. a.) und erbaute mehrere Kirchen, Schulen und Erziehungsanstalten. — Vor seiner Abfahrt nach Amerika schrieb K. im Geiste des kroat. Nationalbewegung latein. und kroat. Gelegenheitsgedichte.


Literatur: Kath. Bll. aus Tirol, 1852, S. 374; Život, 1900, n. 2; Prosvjeta, 1900, n. 5 und 7; Hrvatska duša, 1924/25; Noví život, 1964; Mc Andrews, Father J. K., 1954; Znam. Hrv.; Nar. Enc. 2; Enc. Jug. 5; Wurzbach; B. J. Blied, Austrian Aid to American Catholics 1830–60, 1944; G. Zubacka, First Croatian Missionary in Allegheny County, 1947; G. Kummer, Die Leopoldinen-Stiftung (1829–1914), 1966, S. 210.
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 19, 1968), S. 348

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Ivanić-Grad
  • gestorben in > Indianapolis