Klima, Anton

Klima Anton, Entomologe und Wissenschaftshistoriker. * Prag, 11. 8. 1871; † Wien, 9. 4. 1941.

Stud. an der Dt. Univ. Prag Jus, Dr.jur. und trat 1897 als Konzeptsbeamter bei der Finanzlandesdion. ein. 1901 an das Handelsmin. in Wien versetzt, war er in der sozial- und später in der handelspolit. Abt. beschäftigt. Nach Schaffung des Min. für öffentliche Arbeiten wurde er Sekretär und Präsidialvorstand des Gewerbeförderungsamtes. 1910–18 war er Generalsekretär des im Entstehen befindlichen Technolog. Gewerbemus., das 1918 eröffnet wurde. Dann machte er wieder im Handelsmin. Dienst. Nach Versetzung in den Ruhestand als Hofrat (1922) war er einige Jahre privat im Bankfach tätig. K., der auch Vorlesungen an der Techn. Hochschule Wien gehört hatte, befaßte sich mit der Geschichte der Naturwiss. und vor allem der Technik, wie sie in der Karikatur zum Ausdruck kommt. Sein zweites Interessengebiet war die Entomol., wo er sich als Spezialfach die Staphyliniden wählte. Seine umfangreiche Smlg. ging schon zu seinen Lebzeiten an O. Scheerpeltz über. Für verschiedene Insektenkataloge bearbeitete K. auch Käfer, Schmetterlinge und Hautflügler.


Literatur: Jb. der Wr. Ges., 1929; Koleopterolog. Rundschau 27, 1941, S. 138; Arbeiten über morpholog. und taxonom. Entomol. aus Berlin Dahlem 9, 1942, S. 65.
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 15, 1965), S. 404f.

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Prag
  • gestorben in > Wien