Kaesebacher, Alois

Kaesebacher (Kaesbacher) Alois, Maler. * Schwaz (Tirol), 19. 12. 1828; † ebenda, 17. 7. 1896.

Illegitimer Sohn der Maria K. in Schwaz. Er malte Landschaften im Stil des Spätbiedermeier und Spinnwebenbilder, die der Kunstverlag Unterberger in Innsbruck vertrieb.


Literatur: Tiroler Bote 1896, S. 1346; Tiroler Heimatbll., 1950, S. 67, 74; M. Kößbacher, Genealogien der K., o.J.
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 12, 1962), S. 169

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Schwaz
  • gestorben in > Schwaz
  • hielt sich auf in > Schwaz

Institutionen

  • war in Kontakt mit > lithographische Anstalt Unterberger (Innsbruck)