Brožík, Wenzel

Brožík Wenzel, Maler. * Hamr (Böhmen), 5. 3. 1851; † Paris, 15. 4. 1901.

Sohn eines Kesselschmieds; 1868 ermöglichte ihm ein Mäzen das Studium an der Prager Akad. B. ging dann nach Dresden, München und Paris, wo sein Name Weltruf erlangte. Einer der bedeutendsten Vertreter der Historienmalerei. Zahlreiche Auszeichnungen, u. a. 1884 Offizier der Ehrenlegion, unter den ersten Mitgl. der Tschech. Akad. d. Wiss., Lit. und Kunst.


Literatur: Thieme-Becker; Otto 4, S. 778.
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 2, 1954), S. 117

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Třemošná
  • gestorben in > Paris
  • wirkte in > Dresden
  • wirkte in > München
  • wirkte in > Paris

Institutionen

  • war Student > Akademie der bildenden Künste Prag (1868)
  • war Mitglied > Légion d'Honneur (Ehrenlegion)
  • war Mitglied > Tschechische Akademie der Wissenschaften und Künste
  • war Mitglied > Tschechische Akademie der Wissenschaften und Künste