Braun, Adolph von

Braun Adolph von, Verwaltungsbeamter. *Plan (Böhmen), 1819; † Aussee, 4. 3. 1904.

Stud. in Wien und war dann im Ministerium des Äußeren tätig. 1863, auf dem Frankfurter Fürstentag, war er K. Franz Josef als Präsidialsekretär beigegeben. 1866 ernannte ihn der K. zum Dir. der Kabinettskanzlei, 1867 erhielt B. Titel und Charakter eines Staatsrates; 1868 Geh. Rat, 1873 Frh.; er war Kanzler des Ordens vom Goldenen Vließ und Inhaber vieler anderer hoher Auszeichnungen, Ehrenbürger von Aussee und Plan. B., der das volle Vertrauen des Kaisers besaß, war ein hervorragender Stilist; er organisierte in der Kabinettskanzlei den raschen Depeschendienst und die Expedition aller Schriftstücke.


Literatur: Fremdenblatt (Abendblatt) Nr. 65, Jg. 58, vom 5. 3. 1904, Nr. 66, Jg. 58 (Morgenblatt) vom 6. 3. 1904, A. Pr. vom 5. 3. 1904; M. Pr. vom 6. 3. 1904; Wr. Ztg. (Abendpost) vom 5. 3. 1904.
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 2, 1954), S. 108

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Planá, kr. Plzeňský
  • gestorben in > Bad Aussee