Šašelj, Ivan Feliks

Šašelj Ivan Feliks, Ethnograph und Seelsorger. * Nassenfuß (Mokronog, Krain), 13. 5. 1859; † St. Lorenz a. d. Temenitz (Šentlovrenc, Krain), 15. 10. 1944.

Stud. Theol. in Laibach (Ljubljana) und war nach der Priesterweihe (1883) in der Seelsorge zunächst in Otocec, ab 1885 als Kaplan, dann als Pfarrer in Adleschitz (Adlešici) tätig.Ab 1922 i. R., lebte er in St. Lorenz und half in der Seelsorge. Nachdem Š. 1879 in der Nähe von Nassenfuß ca. 4000 röm. Münzen gefunden hatte, wandte er sich hist. Forschungen zu und veröff. zahlreiche Arbeiten zur Lokalgeschichte u. a. in Z. wie „Novice“, „Dom in svet“ und „Zgodovinski zbornik“. Daneben sammelte er Volkslieder, Sprüche und Sagen, die er u. a. in den Z. „Slovan“, „Ljubljanski zvon“ und „Dom in svet“ publ., sowie Trachten bzw. Handarbeiten aus Weißkrain.


Werke: Zgodovina Šempetrske fare pri Novem mestu (Geschichte der Pfarre St. Peter b. Rudolfswert) ( = Zgodovina farâ Ljubljanske škofije 3/6), 1886; Zgodovina Adlešicke fare na Belokranjskem (Geschichte der Pfarre Adleschitz in Weißkrain) ( = Zgodovina farâ Ljubljanske škofije 4/7), 1887; Doneski k zgodovini zvonarjev in zvonov na Kranjskem (Beitrr. zur Geschichte der Glockengießer und Glocken in Krain), in: Zgodovinski zbornik, 1889–91, 1895, Carniola, NF 3, 1912, 7, 1916; Avtobiografija . . . (Autobiographie . . .), in: Etnolog 3, 1929, 7, 1934, 13, 1940, 17, 1944 (mit Werksverzeichnis); Marijina božja pot Zaplazna Dolenjskem (Der Marienwallfahrtsort Zaplaz in Unterkrain), 1932; Živali v slovenskih prefgovorih in rekih (Tiere in slowen. Sprichwörtern und Sprüchen), 1932; Slovenski pregovori, reki in prilike (Slowen. Sprichwörter, Sprüche und Gleichnisse), 1934; Slovenski pregovori iz živalstva (Slowen. Sprichwörter aus dem Tierreich), in: Etnolog 13, 1940; zahlreiche Abhh. in Z. Hrsg.: Bisernice iz belokranjskega narodnega zaklada (Perlen aus dem Weißkrainer Volksschatz), 2 He., 1906–09.
Literatur: N. Županic, Spominu I. Š., in: Slovenski etnograf 1, 1948, S. 126 ff; Nar. Enc.; SBL; Illustrierte Geschichte der österr.-ung. Ordensauszeichnungen und deren Besitzer, bearb. von F. v. Görtz und C. Zellner, o. J., S. 273.
Autor: (N. Gspan)
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 9 (Lfg. 45, 1988), S. 431

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Nassenfuß
  • gestorben in > Šentlovrenc