Obermayer, August

Obermayer August, Techniker. * Wien, 22. 5. 1835; † Wien, 3. 9. 1888.

Absolv. 1853 das Wr. Polytechnikum und begann seine Eisenbahndienstzeit bei der Wien-Raaber Eisenbahn, später Staatseisenbahnges. 1872 Betriebsdir. der ung. Staatsbahnen, 1876 Betriebsdir. der Kn. Elisabeth-Westbahn. 1882 trat er in den Staatsdienst und war ab 1884 Verkehrsdir. der österr. Staatsbahnen im Hofratsrang. O. galt als hervorragender Organisator und geschickter Verhandlungspartner mit in- und ausländ. Bahnverwaltungen.


Werke: Über Tarifverbände und Eisenbahnkartelle, 1879; Über den ökonom. Effekt maschineller Einrichtungen für den Rangier- und Ladedienst in größeren Stationen, 1881.
Literatur: N. Fr. Pr. vom 3. 9. 1888; Österr. Eisenbahn-Ztg., 1888, S. 363; Beschreibender Katalog des k. k. hist. Mus. der österr. Eisenbahnen, 1902, S. 459; VA Wien.
Autor: (P. Mechtler)
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 7 (Lfg. 32, 1976), S. 190

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Wien
  • gestorben in > Wien

Institutionen

  • war Student > Kaiserlich-Königliches Polytechnisches Institut (Wien) (-1853)
  • war Ingenieur von > Raab-Oedenburg-Ebenfurter Eisenbahn
  • war Ingenieur von > privilegierte Österreichisch-ungarische Staatseisenbahn-Gesellschaft
  • war Direktor > Ungarische Staatsbahn (1872-1876)
  • war Direktor > Kaiserin-Elisabeth-Westbahn (1876-1882)
  • war Direktor > K.K. Österreichische Staatsbahnen (1884)