Ehrlich, Johann Nep.

Ehrlich Johann Nep., Theologe und Philosoph. * Wien, 21. 2. 1810; † Prag, 23. 10. 1864.

Stud. als Piarist Theol. und Philos. in Wien, 1834 Dr.phil. und Priesterweihe, 1850–52 Prof. der Moraltheol. an der Univ. Graz, 1852–55 an der Univ. Prag, 1855–64 Prof. der Fundamentaltheol. an der Univ. Graz. E. stellte zwischen der Metaphysik als rationaler Ontologie, der Fundamentaltheologie und Apologetik und der speziellen Theologie eine engere und folgerichtige Verbindung her.


Literatur: Die deutsche Karl-Ferdinands-Univ. in Prag, 1899, S. 63ff.; Eisler, S. 150; A. Erdinger, Bibliographie des Klerus der Diözese St. Pölten, 1889; C. Werner, Geschichte der katholischen Theologie, 2.Aufl. 1889; E. Winter, Geistige Entwicklung Anton Günthers und seiner Schule, 1931; Buchberger; Wurzbach; ADB.
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 3, 1956), S. 230

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Wien
  • gestorben in > Prag