Brioschi, Othmar

Brioschi Othmar, Maler. * Wien, 17. 9. 1854; † Rom, Juli 1912.

Sohn des Malers Karl B., stud. in München, 1878–80 Gehilfe seines Vaters in Wien, bildete sich dann bei Lichtenfels weiter aus und lebte seit 1885 in Rom; 1905 Prof. an der Accademia di S. Luca. Der vielseitige Künstler malte u.a. an der Innendekoration des Naturhist. Mus. in Wien.


Literatur: N.Fr.Pr. vom 10. 7. 1912; Thieme-Becker; Wer ist’s?
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 2, 1954), S. 115

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Wien
  • gestorben in > Rom
  • ausgebildet in > München
  • wirkte in > Rom (1885)
  • wirkte in > Wien

Institutionen

  • war Professor > Accademia Nazionale di San Luca (Rom) (1905)