Madva, Franz

Madva Franz, Seelsorger und Naturheilpraktiker. * Skalitz (Skalica, Slowakei), 14. 9. 1786; † Szucsány (Sucany, Slowakei), 20. 8. 1852.

Nach Beendigung der theolog. Stud. in Neutra (1811) wirkte er als Seelsorger in Trentschinteplitz, ab 1825 in Deutschproben. M. war ein hervorragender Kenner der Heilpflanzen und wußte deren Kräfte zur Behandlung von Krankheiten nutzbar zu machen (Pulvus Prividensis, Ungentum Rudnensis etc.).


Literatur: Nyitramegyei Szemle 3, 1895, n. 32; L’udové cítanie 2, 1956, S. 565 f.; Svet vedy 17, 1970, S. 336 ff.; L. Arányi, Rudno és lelkésze (Rudno und sein Priester), 1848; Wurzbach; Rieger 5; Slovenský naucný slovník, Bd. 2, 1932; Ercé ( = C. Radvany), Slovenská krv (Slowak. Blut), 1942, S. 305; Rizner 3, S. 132.
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 5 (Lfg. 25, 1972), S. 403

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Skalica
  • gestorben in > Nitrianske Sučany