Korizmics, László

Korizmics László, Techniker und Volkswirtschafter. * Aggszentpéter, Kom. Fejér (Ungarn), 29. 3. 1816; † Kistétény, Kom. Pest (Ungarn), 5. 10. 1886.

Stud. an der Univ. Pest Landwirtschaft und Ing.-Wesen (1835 Ing.-Diplom) und war dann auf den Gütern der gfln. Familien Zichy und Eszterházy tätig; 1845/46 befaßte er sich hauptsächlich mit dem Ausbau des Bewässerungssystems. 1848 Sekretär im Ackerbau-, Gewerbe- und Handels-Min., ab 1849 Redakteur der Z. „Gazdasági Szaklapok“ (Wirtschaftliche Fachbll.). K. arbeitete den Plan der Urbarialablösung aus. 1850 wurde er Sektionschef bei der kgl. Kammer (Finanzrat), 1862 einer der Dir. der Bodenkreditanstalt in Pest, 1868 Reichstagsabg. mit dem Programm der Partei Deáks (s. d.). 1858 Ehrenmitgl. der Ung. Akad. der Wiss.


Literatur: Nemzetgazdasági Szemle, 1886, S. 700–03; Magyar Állam vom 7. und 8. 10. 1886; Pesti Napló vom 5. und 7. 10. 1886; Vasárnapi Ujság vom 10. 10. 1886; Kertészeti Lapok, 1886, S. 255–58; Mezogazdasági Szemle, 1886, S. 482; Gazdasági Mérnök vom 4. und 10. 10. 1887; Gazdasági Lapok vom 29. 5. 1887; Wr. Landwirtschaftliche Ztg. 86, 1936, S. 260; K. Galgóczy, Emlékbeszéd K. L. felett (Akadem. Gedächtnisrede), 1887; Akadémiai Értesito, 1939, S. 201–07; Biograph. Lex. der Wr. Weltausst., hrsg. von Engel-Rotter, 1873; Pallas 10; Révai 12; Szinnyei 6; Wurzbach.
Referenz: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 17, 1967), S. 128

Links

Download

Lifeline

Orte

  • geboren in > Aggszentpéter
  • gestorben in > Budapest

Institutionen

  • war Student > Universität Budapest (ELTE) (-1835)
  • war Sekretär > Ackerbau-, Gewerbe- und Handels-Ministerium (Ungarn) (1848)
  • war Redakteur > Gazdasági Szaklapok (1849)
  • war Sektionschef > königliche Kammer (Ungarn) (1850-1862)
  • war Direktor > K.K. Priv. Allgemeine Österreichische Boden-Credit-Anstalt (Wien) (1862)
  • war Abgeordneter > Ungarischer Reichstag (1867–1918) (1868)
  • war Ehrenmitglied > Ungarische Akademie der Wissenschaften (1858)